Klaus W. Mayer Art
Klaus W. Mayer Art

Texte und Lyrics:

                                 Wahrhaftigkeit


Wenn du damit beginnst wahrhaftig zu sein, zu dir, deinen Gefühlen und Wünschen zu stehen, dann werden nur die bleiben, welche es auch ehrlich mit dir meinen. Diejenigen welche dich nur zur Erfüllung ihrer eigenen Bedürfnisse missbrauchen werden es nicht mehr neben dir aushalten.

                                                                                                                         Klaus W Mayer
                                                                                                                      

                                 Herz und Schmerz


Manchmal muss uns wohl erst das Herz gebrochen werden,
bevor wir es wieder öffnen können.
Weil wir erst dann dazu bereit sind den Schmerz zu fühlen und loszulassen,
dessen Verdrängung dazu geführt hat, dass wir es überhaupt erst verschlossen haben.

                                                                                                                         Klaus W Mayer
                                                                                                                      

                                 Lieb und Vergib!


Ein letzter linker Haken
Ohne Gegenwehr fall ich
Das Leben schickt mich auf die Bretter
Er war mein Freund – es schmerzt mir mehr das Herz als der Körper
Ich lieg in meinem Blut, hoffnungslos, enttäuscht vom Leben
Ich will nicht mehr – weder kämpfen noch mich strecken, will liegen bleiben und verrecken.

 

Wer hilft Dir hoch, wenn nicht Du selbst es tust?
Dein Leben ist gebrochen und doch fühlst Du`s im Herzen – Alles ist gut!
Es wird weitergehen – irgendwann kommt ein neuer Morgen – ein neuer Kampf
Du wirst schon sehen
Den Fight Deines Lebens, den wirst Du bestehn

Sind es doch die Niederlagen, die Dich weitertragen
Dich wachsen lassen, Dich der Einheit näher bringen
Die Dich erden, damit Du in den Erfolgen nicht abhebst
Dich darin verlierst und durchdrehst

 

Das Leben spielt nicht immer fair aber es ist gerecht
Denn es zeigt Dir DEINEN Weg – wo`s weitergeht
Zur Liebe, zum Vertrauen, zur Einheit, zu mehr Verbundenheit
Zu Frieden und zur Freiheit.

 

Will es Dich doch nur die Freude lehren
Und Dich selbst zu lieben – wie auch die Anderen
Sind sie es doch, die Dich widerspiegeln
Denn nur in ihnen erkennst Du Dich selbst und lernst zu lieben

 

Sei bewusst und vergib
Sonst wiederholt sich`s – bis Du`s verstehst
Es wiederholt sich – bis Du`s verstehst
Steh jetzt auf – sortier Dich! Fühl Dich! Versorg Dich!
LIEB DICH – VERGIB!

 

Niemand ist schuldig – auch Du nicht!
Im Leben lernen wir durch Schmerz und Verrat
Es ist der Lauf des Lebens, der uns lehrt
Uns in uns selbst zu finden – wie auch in den Anderen
Drum freu Dich und vergib!

 

Lebe! – Plane nicht Illusionen
Das Leben ist immer Hier und Jetzt, im Augenblick
Und es liebt Dich – Liebst`s auch Du?

 

Dein Weg liegt vor Dir
Schritt für Schritt
Beweg Dich! Such nicht!
Er ist da – und war es schon immer
Nur Du warst so weit fort von ihm
Mit Deinen Plänen, Illusionen und Kummer

 

Fühl Dich! Lebe! Jetzt! – Es lohnt sich!
Alles freut sich auf Dein Sein
Habe Mut! Du bist anders – Du fällst aus dem Rahmen
Und dass ist gut! – Dass bist DU!
Niemand kann Dich ersetzen – Genau dass bist DU!

 

Es gibt keinen Plan – Alles ist schon da
Du musst nichts tun
Nur Sein in Liebe und bei Dir
Such nicht im Außen – dass bringt nichts
Nur Sorgen, Chaos und Verrat.


                                               Klaus W Mayer
                                                                                                                

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Klaus W. Mayer Art